Jugendbeauftragter

Stefan Berghammer

Liebe Kinder, Jugendliche und Eltern der Gemeinde Buch a.Erlbach,

zunächst freut es mich sehr, mich als neuer Jugendbeauftragter vorstellen zu dürfen. Ein Dank gilt meinem engagierten Vorgänger Ralf Bareither sowie dem gesamten Gemeinderat mit unserer Bürgermeisterin, die mir das Vertrauen für diese Aufgabe geschenkt haben.

Was macht eigentlich ein Jugendbeauftragter? Gerne möchte ich Euer Ansprechpartner sein, insbesondere wenn es um die Freizeitgestaltung der jungen Generation geht. Konkret bedeutet das für Euch:

  • Stellt mir Fragen zu unseren Angeboten für die Jugend. Gerne vermittle ich Kontakte zu unseren zahlreichen Vereinen, die Jugendarbeit betreiben. Auf die Vielzahl an Möglichkeiten können wir stolz sein und an die Verantwortlichen geht ein großes Dankeschön.
  • Wenn Ihr Euch zusätzliche Aktivitäten und Einrichtungen wünscht, kommt einfach auf mich zu. Wir können jederzeit über Verbesserungen diskutieren und viele Themen werden dann im Gemeinderat beratschlagt.
  • Manchmal kommt es vor, dass man mit seinem Sporttrainer, seiner Jugendleiterin oder generell mit dem Angebot nicht zufrieden ist. Hier sehe ich mich als Eure Vertrauensperson, mit der Ihr offen über Probleme sprechen könnt, wenn Ihr Euch es nicht direkt traut. Gemeinsam finden wir eine Lösung!
  • Ein großes Anliegen meinerseits ist es, das gesellschaftliche Engagement von klein auf zu fördern. Speziell Jugendliche sollen ein Mitspracherecht bei den Themen haben, die sie betreffen. Während der jetzigen Amtsperiode ist es mein Ziel, ein Jugendparlament zusammen mit Euch aufzubauen.

Sobald die Corona-Krise überstanden ist, möchte ich mich gerne in einer Jugendversammlung Euch persönlich vorstellen. Bis dahin bleiben mir hier ein paar Sätze zu meiner Person:

Ich heiße Stefan Berghammer, bin 26 Jahre alt und wohne seit meiner Geburt in Buch am Erlbach. Meine eigene Jugend liegt glücklicherweise noch nicht allzu lange zurück und ich erinnere mich sehr gerne daran. Genau an meinem 12. Geburtstag hatte ich meine erste Jugendfeuerwehr-Übung und bin der Freiwilligen Feuerwehr seither treu geblieben. Das Sportangebot habe ich ebenfalls über viele Jahre beim SC Buch in der Tennisabteilung genutzt. Vor wenigen Jahren entstand der Wunsch, mich auch in gesellschaftlichen Belangen zu engagieren. Deshalb bringe ich mich politisch in der Jungen Union Eching-Buch ein und wurde bei der vergangenen Kommunalwahl in den Gemeinderat gewählt.

Wie Ihr seht, gibt es viele Möglichkeiten, Eure Freizeit sinnvoll und mit Spaß zu gestalten! Ihr könnt mich selbstverständlich telefonisch in den Abendstunden unter 08709/2025 oder per E-Mail an stefan.berghammer@gemeinderat-buch.de erreichen. Doch jetzt heißt es erst mal: G’sund bleim und dann pack‘ mas richtig an!

Stefan Berghammer

 

 

Jugendschuppen im Pfarrstadel

 

Den Jugendschuppen in Buch a.Erlbach gibt es bereits seit vielen Jahren.

Der ausgebaute Dachboden der Winkelmaierhalle neben Pfarrhaus und Pfarrstadel hat auch viel zu bieten.

Bisher wurde dort die Jugendarbeit durch großes Engagement von einem ehrenamtlichen Team geführt, das jetzt durch pädagogische Fachkräfte unterstützt wird.

 

Das neue Team besteht aus:

  

Team Jugendschuppen

 

 

Öffnungszeiten

 

Freitag 17 - 22 Uhr

 

 

Hier könnt Ihr Freunde treffen, in Ruhe abhängen, kickern,  fernsehn, Musik hören, auf der Terrasse grillen !!!

 

Auf zahlreichen Besuch freut sich Euer Jugendschuppenteam.

 

Träger dieses Projekts ist die Pfarrei Buch.

Der Jugendschuppen wird von der Gemeinde Buch a.Erlbach unterstützt.

 

Informationen zu den Grenzen unserer Jugendarbeit:


Es handelt sich hierbei um eine "Offene" Jugendarbeit. Hierunter versteht man, dass Kinder und Jugendliche die Einrichtungen freiwillig nutzen und selbst darüber entscheiden, welche Angebote sie wahrnehmen und worauf sie sich einlassen und wie lange. Bitte beachten Sie, dass wir innerhalb der Räume unsere Aufsichtspflicht sehr ernst nehmen und stets darauf achten, dass keine Kind zu Schaden kommt oder Schaden anrichtet.

 

Wir können aber nicht gewährleisten was außerhalb der Räume passiert, wenn der Jungendliche den Jugendschuppen verlässt.

 

Wir bitten die Eltern dies zu berücksichtigen!

 

Da wir nur an manchen Freitagen zu zweit sind, können wir nicht jeden Freitag besondere Angebote machen, die eine erhöhte Aufmerksamkeit und Aufsicht erfordern.

 

Aktuelle Termine findest du auf unseren Flyern! (Aushang Jugenschuppen)