Angebote zur 3. Bayerischen Demenzwoche

Logo Koordinierungsstelle Demenz

17.09.2022 – 9:00 bis 10:30 und 10:30 bis 12:00 – Freizeitgelände „Hinter der Etz“ in Ergolding
24.09.2022 – 9:00 bis 10:00 – auf der „Oberglaimer Alm“ in Ergolding

Bewegungsangebot: Bewegung ist Lebensqualität – Fit mit 60 plus


Gesundheitsvorsorge, die Spaß macht! Gemeinsam an der frischen Luft trainieren, das bietet der Markt Ergolding, Seniorenkoordinationsstelle, kostenlos unter der fachlichen Anleitung von Physiotherapeut Andreas Reiter, an.
Das bringt Beweglichkeit, Kondition, dient dem Muskelaufbau und beugt Stürzen vor. Das speziell für die ältere Generation zusammengestellte Programm steht allen interessierten älteren Menschen offen! Das Angebot ist auch für Menschen mit Demenz und ihren Angehörigen geeignet, da das Miteinander und die gesellschaftliche Teilhabe wichtige Aspekte sind. Auf gesundheitliche Einschränkungen wird im Einzelfall eingegangen.
Bitte bequeme Kleidung, rutschfeste Schuhe, ggf. Sonnenschutz, Handtuch und ein Getränk mitbringen.
Infos und Anmeldung unter 0871/7693-52 oder ewo@ergolding.de.

 

19.09.2022 – 19:00 – vhs Vilsbiburg

Vortrag: Wie gestalte ich den Alltag mit Menschen mit Demenz?


In Kooperation mit der Koordinierungsstelle Demenz bietet die Stadt Vilsbiburg im Rahmen der Demenzwoche einen Vortrag an.
Was bedeutet es eine Demenz zu haben? Wie beeinflusst die Erkrankung den Alltag? Wie können trotz zunehmender Vergesslichkeit und anderen Veränderungen positive gemeinsame Erlebnisse geschaffen werden? Gerade Angehörigen, die tagtäglich mit diesen Einschränkungen konfrontiert sind, fällt es oft schwer zu erkennen, wie viel noch möglich ist.
Die beiden Referentinnen, Johanna Myllymäki und Simona Sandl von der Fachstelle Demenz und Pflege Niederbayern, haben beide jahrelange Erfahrung im Bereich Demenz. In ihrem Vortrag werden sie neben theoretischen Informationen zu demenziellen Erkrankungen auch praktische Tipps und Ideen zur Alltagsgestaltung geben. Sie stehen anschließend auch für Fragen zur Verfügung.
Infos und Anmeldung unter 0871/96367-161 oder kodela@landshuter-netzwerk.de.

 

19.09.2022 bis 23.09.2022 – Landratsamt Landshut

Ausstellung und Infotisch zum Thema Demenz


Im Rahmen der diesjährigen Demenzwoche veranstaltet das Landratsamt Landshut eine Ausstellung sowie einen Infotisch im Foyer mit nützlichen Informationen rund um das Thema Demenz. Zusätzlich werden Beratungen zu den Themen Vorsorgevollmacht bzw. Betreuungsverfügung (Betreuungsstelle), Wohnumfeld (Wohnraumberatung) und allgemeine Fragen zu Demenz (Seniorenbeauftragte) angeboten.
Die Teilnahme an Beratungsgesprächen ist nur mit vorheriger Anmeldung bis zum 09.09.2022 unter 0871/408-2116 möglich.

 

20.09.2022 – 15:00 bis 16:30 – Alloheim Seniorenresidenz St. Nikolaus Bruckberg

Schulung: Umgang mit Menschen mit Demenz


Im Rahmen der Demenzwoche bietet die Seniorenresidenz „St. Nikolaus“ ein Schulung für Angehörige, Zugehörige und sonstige Interessierte mit Susanne Englisch Dipl. Pflegen. (FH), Syst. Coach (ECA), Trainerin NLP (DVNLP). Hierbei wird es um das Thema „Demenz als Kompetenz“ gehen, wobei das Erleben von Menschen mit Demenz und die person-zentrierte Demenzpflege nach Kitwood angesprochen werden.
Es gelten die Corona-Regeln für Besucher in Pflegeeinrichtungen. Die Teilnehmerzahl ist begrenzt.
Anmeldung bis 15.09. unter 08765/9388-1092

 

20.09.2022 – 18:00 – Bürgersaal Ergolding

Vortrag: Bin ich vergesslich oder habe ich Demenz?


Sie kennen die Situation: Sie begegnen einem Bekannten, aber Ihnen fällt sein Name nicht ein, wie peinlich! Sie fragen sich: „Ist mein Gedächtnis wirklich so schlecht geworden? Warum vergesse ich in letzter Zeit so viele Dinge? Auch meine Tochter sagt mir des Öfteren, dass ich so unkonzentriert bin, und mich nicht an gemachte Verabredungen erinnere. Ist es normal, dass im Alter das Gedächtnis streikt? Und was ist mit mir, wenn mein Gedächtnis noch schlechter wird? Wie weiß ich überhaupt, ob mein Gedächtnis noch gut ist, und kann ich vielleicht etwas dagegen tun?“
Sie kennen diese und ähnliche Gedanken?
Zunehmende Vergesslichkeit im Alter muss nicht krankhaft sein, denn unser Gehirn arbeitet im Alter langsamer als früher. Aber, ab wann ist die Vergesslichkeit ein Zeichen von Demenz? Was bedeutet Demenz eigentlich?
Auf alle diese Fragen geht Frau Johanna Myllymäki von der Fachstelle für Demenz und Pflege in Niederbayern in ihrem Vortrag ein und steht anschließend auch für Fragen zur Verfügung.
Angebote zur Bayrischen Demenzwoche in Stadt und Landkreis Landshut

 

20.09.2022 - 18:00 – vivissimo Tagespflege Geisenhausen

Vortrag: Aktivierung und Betreuung bei Demenz


Dementiell veränderte Menschen sind für ihre Umgebung und Angehörigen Herausforderung und Aufgabe. Im täglichen Umgang mit Dementen hilft eine Vorstellung, wie Demente ihre Umgebung wahrnehmen, was zum Krankheitsbild gehört und wie vorhandene Kompetenzen möglichst lange erhalten werden können.
Mit dieser Veranstaltung erhalten Sie durch aktive Teilnahme eine Auswahl an Aktivierungs- und Beschäftigungsmöglichkeiten, die auch zu Hause leicht umzusetzen sind. So ergibt sich auch ein guter Einblick in die Arbeit der vivissimo Tagespflegen.
Referentin Selina Kreutner berichtet über ihre Erfahrungen, weckt Verständnis und gibt Tipps zum Umgang mit dementen Menschen.
Anmeldungen unter 08639/7074138 sind zur besseren Planung erwünscht, aber nicht notwendig.

 

21.09.2022 – 17:00 bis 20:00 – Kinopolis Landshut

Film: „Romys Salon“
Kosten: 5€

Zum Welt-Alzheimertag lädt die Alzheimer Gesellschaft Landshut ins Kino ein.
Gezeigt wird der Film „Romys Salon“: Seit ihre Mutter so viel arbeitet, geht Romy nach der Schule zu ihrer Oma. Sie hilft ihr dann meist im Frisiersalon. Doch in letzter Zeit ist Oma anders, sie vergisst vieles, spricht plötzlich Dänisch und erzählt immer wieder von ihrer Kindheit in Dänemark und vom Meer. Romy unterstützt ihre Oma, wo sie kann, damit keiner etwas merkt. Bis zu dem Tag, an dem ihre Oma im Nachthemd im Salon steht ...
Oma Stine kommt in ein Pflegeheim. Ob es ihr dort wirklich gut geht? Bestimmt würde sie sich riesig freuen, wenn Romy noch einmal mit ihr an den Strand ihrer Kindheit fahren würde. ROMYS SALON ist die warmherzige und berührende Verfilmung des gleichnamigen Buches von Tamara Bos, das im GERSTENBERG VERLAG erschienen ist. In ihrem generationsübergreifenden Familienfilm gewährt Regisseurin Mischa Kamp einen ehrlichen und zugleich sehr liebevollen Blick auf die Schwächen und Herausforderungen des Alters aus der Sicht eines Kindes.

 

21.09.2022 – 09:00 bis 11:00 - Rathaus Rottenburg
22.09.2022 – 09:00 bis 11:00 - Rathaus Ergolding

Gesprächsangebot: Sprechstunde Demenz


Die Mitarbeiterinnen der der Koordinierungsstelle Demenz Landkreis Landshut beraten zu allen möglichen Fragestellungen rund um das Thema Demenz, beispielsweise dem allgemeinen Krankheitsbild oder dem Umgang mit herausfordernden Verhaltensweisen. Zudem geben sie Informationen zu finanziellen und sozialrechtlichen Fragestellungen sowie den verschiedenen Unterstützungsformen und Entlastungsangeboten.
Das Angebot ist offen für alle Landkreisbürger, die Fragen oder Gesprächsbedarf haben.
Terminvergabe bei Anmeldung unter 0871/96367-161 oder kodela@landshuter-netzwerk.de.
Angebote zur Bayrischen Demenzwoche in Stadt und Landkreis Landshut

 

22.09.2022 – 14:00 – Gaststätte des TSV Tiefenbach

Seniorentreff Tiefenbach: Menschen mit Demenz mitten unter uns


In Tiefenbach gibt es regelmäßig stattfindende Treffen für die Seniorinnen und Senioren der Gemeinde. Diese bieten Gelegenheit, NachbarInnen oder Bekannte auf einen Ratsch zu sehen und neue Bekanntschaften zu machen. stehen auch Menschen mit Demenz offen.
In der Demenzwoche wollen wir besonders darauf hinweisen, dass unsere Nachmittage auch Menschen mit Demenz offen stehen. Wir wollen sie in unserer Mitte haben, damit sie aktiv am Leben teilnehmen können. Wir wünschen uns ein gelingendes Zusammensein und einen selbstverständliche Umgang miteinander. Dafür ist es hilfreich die Perspektive von Menschen mit Demenz einzunehmen und sich auf ihre Wahrnehmung einzulassen. Das geht am besten, wenn wir sie und ihre Krankheit kennenlernen.
Barrierefreiheit ist nur bedingt gegeben.
Für Rückfragen steht Marianne Lieb, Quartiersmanagerin der Gemeinde Tiefenbach zur Verfügung unter 08709/921125 oder marianne.lieb@tiefenbach-gemeinde.de.

 

23.09.2022 – 16:00 bis 19:00 – CBW Landshut

Workshop Kommunikation: Mit Menschen mit Demenz in Kontakt kommen und bleiben können
Kosten: 5€


Kommunikation kann manchmal schwierig sein, insbesondere mit Menschen, die an Demenz erkrankt sind. Wortfindungsstörungen, Wortverwechslungen und ein gestörtes Sprachverständnis machen die Unterhaltung mit ihnen schwierig. Manchmal werden Inhalte nicht richtig erfasst oder falsch gedeutet, so dass es mitunter zu Gefühlsausbrüchen kommt, die sich die Angehörigen nicht erklären können. Warum ist das so? Die Alzheimer Gesellschaft Landshut veranstaltet zum Thema „Kommunikation mit Menschen mit Demenz“ einen Workshop, der helfen soll, die eigene Kommunikation zu überdenken und sie den Bedürfnissen von Menschen mit Demenz anzupassen.
Infos und Anmeldung unter 0871/13 55 79 14 oder info@alzheimer-landshut.de

 

24.09.2022 – 8:00 bis 13:00 – BRK Tagespflege Vilsbiburg

Aktionstag: Tag der offenen Tür in der Tagespflege & Flashmob


Beim Tag der offenen Türe bietet die BRK Tagespflege die Möglichkeit einen Einblick in die Räumlichkeiten und den Alltag in der Tagespflege zu bekommen.
Um 10.10 Uhr findet dann ein Flashmob mitten in der Vilsbiburger Innenstadt statt. Beteiligt sind Tagespflegegäste, Angehörige, Mitarbeiter und Freunde der Tagespflege. Auch andere sozialen Einrichtungen werden sich beteiligen. Die Öffentlichkeit ist recht herzlich eingeladen mit zu machen.
Infos unter 08741/963730.
Angebote zur Bayrischen Demenzwoche in Stadt und Landkreis Landshut

 

24.09.2022 – 13:30 bis 16:00 – Klosterholz Ergolding

Bewegungsangebot: „Im goldenen Licht“ – Spätsommerwanderung


Der Markt Ergolding, Seniorenkontaktstelle bietet in Kooperation mit der Alzheimer Gesellschaft und der Koordinierungsstelle Demenz einen Spaziergang für Menschen mit Demenz und ihre Angehörigen. Gemeinsam wollen wir bei einer gemütlichen Rundwanderung den spätsommerlichen Wald im Klosterholz erkunden. Auf gut ausgebauten, vorwiegend schattigen Kieswegen geht es ca. 3,5 km durch den Wald. Unterwegs laden Rastbänke zu einer Ruhepause ein. Hier werden wir auch unsere selbst mitgebrachte Brotzeit genießen.
Demenzerkrankte und ihre Familien erwartet ein bunter, für die Zielgruppe gestalteter Ausflug mit Gleichgesinnten unter fachkundiger Leitung von Maria Karl (Fachkraft für Demenz) und Gaby Gaudlitz (Zertifizierte Natur- und Landschaftsführerin). Die Teilnehmerzahl ist begrenzt.
Infos und Anmeldung unter 0871/96367-161 oder kodela@landshuter-netzwerk.de.

 

Während der gesamten Demenzwoche – Stadt und Landkreis Landshut
Plakataktion „Kennst du Demenz?“
Mit Plakaten in der gesamten Region wollen die Gesundheitsregionplus und die Koordinierungsstelle Demenz Landkreis Landshut gemeinsam für das Thema Demenz sensibilisieren. Die vier verschiedenen Versionen zeigen jeweils ein Zitat, welches zum Nachdenken anregt. Ziel ist es, dass Menschen sich mit dem Thema auseinandersetzen, egal ob sie selbst betroffen sind oder Menschen mit Demenz in ihrem Umfeld haben. Menschen mit Demenz und ihre Angehörigen werden zudem ermutigt sich über Hilfen und Entlastungsangebote zu informieren und diese in Anspruch zu nehmen.
Aktions-Website: https://region.landshut.de/seite/594262/kennst-du-demenz.html

 


Info & Kontakt:
Monja David, Sarah Schmid
Koordinierungsstelle Demenz Landkreis Landshut
Tel: 0871/963 67-161
kodela@landshuter-netzwerk.de