Buch a.Erlbach ins Städtebauförderungsprogramm "Soziale Stadt" aufgenommen

Seit dem Programmstart 1999 hat sich die Soziale Stadt als Programm der sozialen Stadterneuerung bundesweit etabliert. Bislang wurden 934 Gesamtmaßnahmen in 533 Städten und Gemeinden in das Bund - Länder - Programm aufgenommen.

Buch a.Erlbach ist seit 2018 dabei.

Ziel der Sozialen Stadt ist es, den städtebaulichen, sozialen und wirtschaftlichen Problemen vor Ort entgegenzuwirken um die betroffenen Stadt- und Ortsteile zu stabilisieren und aufzuwerten. Dabei sollte die Teilhabe aller Bewohnerinnen und Bewohner verbessert und das nachbarschaftliche Miteinander gestärkt werden.

Alle Broschüren dazu sind auf der Website www.sozialestadt.de hinterlegt.